Das große Finale in Berlin



Was macht die perfekte Sandburg aus? Kann man Unsichtbares sehen? Was hat das Meer mit einer Buchstabensuppe zu tun? Wie kommt Sternenstaub auf den Meeresgrund? Was hat uns ein Tsunami zu sagen? Und was steht eigentlich in einem antarktischen Kieselalgenkrimi?

Wie schon im vergangenen Wissenschaftsjahr wurde auch der Champion des Science Slam im Wissenschaftsjahr 2016*17 - Meere und Ozeane in der Hauptstadt gekürt.

Die Stunde der Wahrheit schlug am Donnerstag, den 21. September 2017 und Austragungsort war das Astra Kulturhaus in Friedrichshain.

Joachim Haupt, Matthias Mader, Julia Schnetzer, Jenny Feige, Andreas Schäfer und Michael Kloster trate an und slammten um Ruhm und Ehre – und um die Gunst des Publikums!
Das vergab die Punkte und kürte am Ende Joachim Haupt zum Sieger! Er bekam die Siegertrophäe, das Goldenen Hirn, und den Titel „Slam Champion im Wissenschaftsjahr“ verliehen!

Zu den tollsten Bildern vom Abend kommt ihr durch einen Klick aufs Foto!

 


Lust auf eine Rückschau? Hier gibt es auch noch ein paar Impressionen von den Regionalwettbewerben!
Mehr Bilder aus Mainz, Leipzig und Braunschweig gibt es auf der jeweiligen Unterseite und auf Facebook!

Hier öffnet sich die Seite des europaweiten Science Slam Portals.

Empfehlen Sie uns!

Partner