Die Gewinner des Regionalwettbewerb Nord in Braunschweig


Jörn Höpfner gewinnt mit 70 von 72 erreichbaren Punkten den Regionalwettbewerb Nord in Braunschweig vor Christopher Kyba und Christian Kurz.

Damit stehen die ersten beiden Finalisten fest: Jörn Höpfner und Christopher Kyba werden am 14. Dezember im Astra-Kulturhaus beim Finale antreten.


1. Platz: Jörn Höpfner
, Institut für Transportation Design (HBK Braunschweig)
Feldforschung im Regionalexpress - Soziale Milieus und wie sie mir den Tag versauen


2. Platz: Christopher Kyba
, Helmholtz-Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
Eine strahlende Zukunft für Dunkelheit in der Zukunftsstadt


3. Platz: Christian Kurz
, Institut für Produktionsmesstechnik (TU Braunschweig)
Dreidimensionales Messen spiegelnder Oberflächen

Der Regionalwettbewerb Nord in Bildern

Hier öffnet sich die Seite des europaweiten Science Slam Portals.

Empfehlen Sie uns!

Partner