Die Gewinner des Regionalwettbewerb Ost in Leipzig

Johannes Kretzschmar und Uwe Gaitzsch gewinnen punktgleich den Regionalwettbewerb Ost in Leipzig vor dem Drittplatzierten Manuel Wolff.
Am 14. Dezember beim Finale in Berlin werden also Johannes Kretzschmar und Uwe Gaitzsch an den Start gehen.


1. Platz: Johannes Kretzschmar, Fakultät für Mathematik und Informatik (FSU Jena)
Frankensteins Elektroauto


1. Platz: Uwe Gaitzsch
, Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und angewandte Materialforschung (IFAM), Dresden
Die supraleitende Stadt


3. Platz: Manuel Wolff, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ, Leipzig
Von einem der auszog - Wohnungsnot und Leerstand als Zukunftsprobleme

Der Regionalwettbewerb Ost in Bildern

Unser Kooperationspartner

Als internationales Kompetenzzentrum für Umweltwissenschaften untersucht das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ die komplexen Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur unter dem Einfluss des globalen Wandels.

In enger Kooperation mit Entscheidungsträgern und Vertretern der Zivilgesellschaft erarbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des UFZ Systemlösungen, um komplexe Umweltsysteme besser zu managen und Umweltprobleme zu überwinden.

Das UFZ entstand 1991 und zählt mittlerweile an den Standorten Leipzig, Halle/Saale und Magdeburg mehr als 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 40 Ländern.

Hier öffnet sich die Seite des europaweiten Science Slam Portals.

Empfehlen Sie uns!

Partner