Impressionen aus Leipzig

Hierum geht's am 13. Juni in Leipzig: Die Hirntrophäe und den Titel "Slam Champion Ost im Wissenschaftsjahr 2016*17"!
Hierum geht's am 13. Juni in Leipzig: Die Hirntrophäe und den Titel "Slam Champion Ost im Wissenschaftsjahr 2016*17"!
Die Halle in der WERK2-Kulturfabrik in Leipzig Connewitz füllt sich allmählich.
Als Warm-up und für einen lyrischen Exkurs: Dominik Bartels - Autor, Poetry Slammer und Moderator!
Dann geht's von der Poetik zur Wissenschaft: Wer hat schon mal einen Science Slam besucht?
Und das sind sie, unsere fünf Leipziger Slammer*innen: Dirk Neumann, Matthias Mader, Jenny Feige, Kiara Aiello und Jonna Wagner mit Moderator Christian Stern.
Den Anfang macht Dirk Neumann vom Institute for Sustainable Urbanism der TU Braunschweig mit seinem Beitrag "Was ist ein Polder?"
Dabei stellt Dirk seine Niederländischkenntnisse unter Beweis und entlockt Publikum und Moderator die unterschiedlichsten Aussprachelaute!
Jonna Wagner von der Uni Oldenburg, Masterstudentin im Fach Umweltmodellierung, geht als zweite an den Start.
Ihr Slambeitrag "Taifune, Taiwan und Turbulenz" dreht sich um ihre Forschungszeit in Taiwan.
Startplatz drei hat Matthias Mader, der von der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Max-Planck-Gesellschaft extra aus Bayern angereist ist.
Passend zu seinem Vortrag "Unsichtbares sehen - Wie man durchsichtige Nanoteilchen detektiert" gibt's vergrößerte Plüsch-Teilchen zur Ansicht!
Als vierte kommt Jenny Feige vom Zentrum für Astronomie und Astrophysik (Technische Universität Berlin) auf die Bühne und slammt über "Tiefseeastronomie - Sternenstaub am Meeresgrund"!
Sie berichtet dabei unter anderem von ihren Erlebnissen mit Millionen Jahre alten Proben.
Last but not least: Kiara Aiello von der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit ihrem Beitrag "Communicating Science" - auf Englisch!
Es geht um Neuronen und die Abhängigkeit des Menschen vom Meer.
Zum Abschluss fasst Dominik Bartels alle Vorträge noch mal zusammen - aus seiner Sicht!
Als kleines Dankeschön gibt es für alle Slammer und Slammerinnen Give-Aways vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ und Büchergutscheine!
Platz eins geht an Matthias Mader, der mit seinen Nanoteilchen grandiose 57 von 60 Punkten einfährt!
Einen riesen Dank an die fünf tollen Slammer*innen!
Dirk Neumann, Kiara Aiello, Jenny Feige, Jonna Wagner und Matthias Mader!
Hier öffnet sich die Seite des europaweiten Science Slam Portals.

Empfehlen Sie uns!

Partner