Science Slam im Wissenschaftsjahr


Wissenschaft mal anders!


Mit Kurzvorträgen zu ihrer eigenen Forschung steigen NachwuchswissenschaftlerInnen gegeneinander in den Ring. Und dabei tickt die Uhr, denn nur zehn Minuten stehen den SlammerInnen zur Verfügung, um ihr Thema anschaulich und amüsant zu präsentieren. Im Anschluss bewertet das Publikum die Darbietung und bestimmt den Slam-Champion.

Im Wissenschaftsjahr 2015 - Zukunftsstadt treten deutschlandweit NachwuchswissenschaftlerInnen gegeneinander an. Wie wird die Stadt der Zukunft aussehen? Wie wird sich unser Zusammenleben verändern? Wie werden wir uns in Zukunft in der Stadt fortbewegen? In den Vorträgen dreht sich alles um die Zukunft der Städte und wie wir als Gesellschaft darauf reagieren können.

In vier Regionalwettbewerben in  Essen, Braunschweig, Leipzig und München qualifizieren sich die Erst- und Zweitplatzierten für das Finale in Berlin.

Hier öffnet sich die Seite des europaweiten Science Slam Portals.

Empfehlen Sie uns!

Partner